Informationspflichten gem. Art. 13 und 14 EU-DSGVO

Anlage zum Auftrag über die HelloFomo Softwarenutzung – Informationspflichten gem. Art. 13 und 14 EU-DSGVO – Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

RGC Manager GmbH & Co. KG
Drostestraße 16
30161 Hannover
Fon 0511 538 999-0
info@rgc-manager.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Herr Klaus Mönikes
Telefon: 0511 2203 696, E-Mail: klaus.moenikes@privsec.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn wir beauftragt werden, erheben wir von Ihnen als Nutzer folgende Informationen:

  • Geschäftspartnerdaten (Firmenname, Anschrift)
  • Vertragsdetails (Leistungen, Produkte, Vertragsstand)
  • Personenstammdaten (Anrede, Vor- und Nachname, Titel, akad. Grad)
  • Kommunikationsdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Identifikationsdaten (IT-Benutzerkennungen, IP-Adresse)
  • Elektronische Nutzungs- und Protokolldaten (Protokoll- und Verbindungsdaten, Nutzung
  • Hard-/Software, mobile Geräte, Internet, Service-Portal, ggf. Newsletter, E-Mail)

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Nutzer identifizieren zu können;
  • um die Nutzung der Funktionen der HelloFomo Software gewährleisten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen und
  • um ggf. auf neue Produkte, technische Neuerungen, Seminare, Workshops und Veranstaltungen aufmerksam zu machen.

Die Datenverarbeitung erfolgt des Nutzungsvertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f EU-DSGVO.

Die für die Nutzung der HelloFomo Software von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zur Beendigung des Vertrages gespeichert und nach Beendigung des Vertrages vernichtet. Dies gilt nicht, sofern an der darüberhinausgehenden Speicherung ein berechtigtes Interesse besteht, wie z.B. zur Gel-tendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gem. Art. 17 Abs. 3 lit. e EU-DSGVO oder aufgrund von Aufbewahrungspflichten nach der Abgabenordnung (AO) und nach dem Handelsge-setzbuch (HGB).

3. Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwe-cken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO für die Abwicklung des Vertrages erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu kann insbesonde-re die Weitergabe an öffentliche Behörden zum Zwecke der Prüfung steuerrechtlicher Unterlagen sowie die Weitergabe an Gericht zur Geltendmachung und Verteidigung der Rechte des Verantwortlichen gehö-ren.

4. Betroffenenrechte
Sie können gegenüber dem Verantwortlichen (i. d. R. ist dies der Vertragspartner des Nutzungsvertrages) folgende Rechte geltend machen:

  • gemäß Art. 15 EU-DSGVO Auskunft die verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Ins-besondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezo-genen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informa-tionen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 EU-DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 17 EU-DSGVO die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Infor-mation, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 EU-DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrecht-mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 EU-DSGVO Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortli-chen verlangen und
  • gemäß Art. 77 EU-DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die Kontaktdaten lauten:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: +49 (0511) 120 45 00
Telefax: +49 (0511) 120 45 99
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

5. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Der Widerruf ist gegenüber dem Verantwortlichen (i. d. R. der Vertragspartner des Nutzungsvertrages) zu er-klären.

© Copyright - HelloFomo